Restaurierung ist der Erhalt des Vorhandenen und hat mehr mit Konservieren zu tun, als mit Erneuern. Restaurieren bedeutet eine eingehende Untersuchung des Objekts und Auseinandersetzung mit der Geschichte des Buches. Historische Spuren werden nicht entfernt, das vorgefundene Material wird wiederverwendet.
Die Arbeit eines Restaurators muss immer reversibel sein, das heisst, rückgängig gemacht werden können, ohne dass das Objekt Schaden nimmt.
Ferner sollte eine Dokumentation erstellt werden, die nicht nur den Vorher-Nachher-Zustand aufnimmt, sondern auch die Vorgehensweise und die verwendeten Materialien beschreibt. Nur durch fach- und sachgerechte Restaurierung ist Werterhaltung bzw. Wertsteigerung gewährleistet.

nach Roland Molkenthin
Restaurator in Freiburg

 

Restaurierungen werden mit dem Original möglichst ähnlichen, säurefreien Materialien durchgeführt, wie z.B. Restaurierleder, Japanpapier, wieder rückgängig zu machende Klebstoffe.
Der Eingriff wird so gering wie möglich gehalten und die Techniken der Herstellungszeit nachempfunden.


Bibel
19.Jhd


Gantze Heilige Schrift
Wittenberg 1555